Spenden ...

... und Gaben nehmen wir gern. Denn wie überall ist das liebe aber fehlende Geld ein großes Thema. Ohne dasselbe geht nichts ... so auch bei uns. Alle Erlöse aus unseren Veranstaltungen und Aktivitäten verwenden wir ausschließlich für den Unterhalt unseres Dorfmuseums. Ebenso die Spenden, die nach einem kostenlosen Museumsbesuch gern von unseren Besuchern in unser 'Kulturschweinchen' gesteckt werden. Förderer, Spender und Sponsoren sind auch für unsere Arbeit wichtig. Ohne diese hätten wir z.B. unsere Dorfchronik oder den Sicherungsstandard in unserem Dorfmuseum nur schwer finanzieren können. Auch, wenn die meisten Förderer lieber unbenannt bleiben möchten, bedanken wir uns dafür herzlich.

Viel tragen wir KuG'ler selbst finanziell bei. Doch erleichtern uns 'warme Geldregen' die Arbeit erheblich und sind für uns Motivation und Anerkennung.

Im August 2005 fanden wir endlich auf einem Flohmarkt einen alten Küchenherd. Für die Erfüllung unseres Wunsches sorgte die VR-Bank Chattengau e.G. und übernahm die Finanzierung desselben. Um die Restaurierung kümmerten sich unsere vereinseigenen Spezialisten. Für diesen 'Blickfang' in unserem Dorfmuseum sagen wir Danke.
KuG Spenden Am 11.09.2005 freuten wir uns über eine zweckgebundene Spende in Höhe von 1.000,00 € von der Sparkassen-Kulturstiftung.  Mit dieser und einer ebenso zweckgebundenen Spende der Gemeinde Edermünde finanzierten wir zu einem großen Teil die Anschaffung von Laptop, Beamer, Leinwand und Drucker. Diese Gerätschaften erleichtern uns vieles und bieten auch die Möglichkeit, unsere Arbeit mit Vorträgen und ähnlichen Veranstaltungen zu erweitern. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich.
KuG Spenden Weiter bedanken wir uns bei der Gemeinde Edermünde, die für unsere Belange immer ein offenes Ohr hat und uns im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel unterstützt. Nicht nur mit Geld, sondern auch mit Taten. Sei es mit baulichen Notwendigkeiten an unserem Dorfmuseum, dessen Sicherung oder anderen Erfordernissen und Abstimmungen.

Auch die vielen 'alten Stücke', die uns von Privatpersonen zur Erhaltung übereignet wurden, sind im eigentlichen Sinne Spenden. Die Nennung aller dieser Exponate würde allerdings den Rahmen sprengen, auch wenn dieser jetzt 'weltweit' ist ... Wir sagen deshalb nur: Danke! Kultur und Geschichte Holzhausen / Hahn

Neue Ausstellung im Dorfmuseum:

Photographie Öffnungstage:
Am 02.06.2019, 04.08.2019, 01.09.2019 und 06.10.2019 von 14.00 bis 17.00 Uhr. Eintritt frei.

Im Anschluss an Ihren Besuch laden wir Sie herzlich zu Plaudereien bei Kaffee und Kuchen ein.

Vereine, Gruppen und Schulklassen sind uns auch außerhalb unserer Öffnungszeiten nach Terminabsprache mit Wilfried Mihr, Telefon: 05665-5704, oder über unser Kontaktformular jederzeit willkommen.

Aufräumen?

An dieser Stelle noch eine Bitte an alle, die Aufräumaktionen planen. Denkt doch mal an uns. Wir können für unser Dorfmuseum noch viele Dinge des täglichen Lebens von 'früher' gebrauchen - aus allen Bereichen.