Planen und Bauen

Unter dem Leitmotto 'Eine Zukunft für die Vergangenheit' haben wir bereits erfolgreich mit Sonderausstellungen im Dorfmuseum das Leben der vergangenen Jahrhunderte, insbesondere das Leben auf dem Lande und in unserem Dorf, aufgezeigt. Das besondere Interesse der jungen Generationen am dörflichen Leben des letzten Jahrhunderts erweiterte in den letzten Jahren unser Bestreben um das Segment 'Tradition bewahren - Handwerk erlernen'.

Die Idee, ein Backhaus zu errichten, kam bereits nach der Eröffnung unseres Dorfmuseums. Nur wo und wie? Ein geeigneter Platz dafür ließ sich nicht finden. Aber ...

... manchmal kommen Ideen unverhofft - sehr oft bei uns Holzhäusern! Der Dorf(Fest)platz 'Pfingstweide' - von uns Holzhäusern liebevoll Pinggestwisse genannt - entpuppte sich während unserer 925-Jahr-Feier im Jahr 2006 als idealer Standort für Feste und Aktionen unserer Dorfgemeinschaft. Daraus entstanden viele Träume und Wünsche - hunderte Ideen hielten unsere Gedanken gefangen. Gespräche über das Was-und-Wie wurden mit allen Holzhäuser Vereinen und den gemeindlichen Gremien geführt, verworfen und wieder aufgenommen. Und dann ein Ergebnis:

Mit dem Bau einer Lagerhalle durch die KGH (Karnevalsgemeinschaft 1965 Holzhausen/Hahn e.V.) ergab sich die Möglichkeit für uns, auf der 'Pfingstweide' auch das lang ersehnte Backhaus zu errichten. Monatelanger Planung und Genehmigungsverfahren folgte eine 13 Monate dauernde Bauzeit, die, wie immer in Holzhausen, durch die Mithilfe vieler Vereinsmitglieder und Freunde unterstützt wurde. Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

Der Holzbackofen im 'Historischen Backhaus' ist nach historischen Modellen gebaut worden. Er hat eine Backfläche von 195 x 90 cm und bietet reichlich Platz für Brot, Kuchen, Fleisch und andere Köstlichkeiten.

An dieser Stelle danken wir allen, die an der Durchführung unseres Projektes beteiligt waren: Den vielen freiwilligen Helfern, die beim Bau des Backhauses und der Gestaltung der Freiflächen geholfen haben, den vielen Spendern und Sponsoren, die uns ermöglichten, eine solche Baumaßnahme auszuführen.

Durch den 'Treffpunkt Pfingstweide' haben wir mit dem 'Historischen Backhaus' einen Ort der Begegnung für Jung und Alt geschaffen, der für die vielfältigsten Zwecke, für Feste und Veranstaltungen genutzt werden kann. Ein weiterer Beitrag unserer Aufgabe: Tradition bewahren und die dörfliche Kultur pflegen!

Bildergalerie:


Kultur und Geschichte Holzhausen / Hahn

Neue Ausstellung im Dorfmuseum:

Photographie Öffnungstage:
Am 02.06.2019, 04.08.2019, 01.09.2019 und 06.10.2019 von 14.00 bis 17.00 Uhr. Eintritt frei.

Im Anschluss an Ihren Besuch laden wir Sie herzlich zu Plaudereien bei Kaffee und Kuchen ein.

Vereine, Gruppen und Schulklassen sind uns auch außerhalb unserer Öffnungszeiten nach Terminabsprache mit Wilfried Mihr, Telefon: 05665-5704, oder über unser Kontaktformular jederzeit willkommen.

Aufräumen?

An dieser Stelle noch eine Bitte an alle, die Aufräumaktionen planen. Denkt doch mal an uns. Wir können für unser Dorfmuseum noch viele Dinge des täglichen Lebens von 'früher' gebrauchen - aus allen Bereichen.